Mist, sie haben mich: Swiffer Staubmagnet

M

Ich bin einer dieser Aufständischen, die einen Aufkleber mit der Aufschrift „Bitte keine Werbung einwerfen“ am Briefkasten kleben haben. Zudem bezeichnete ich mich bis vor Kurzem noch als extrem werberesitent.

Die Nummer mit dem Aufkleber am Briefkasten funktioniert eigentlich sehr gut. Ich bekomme selten Werbung und das ist auch gut so. Vor einigen Tagen befand sich allerdings ein kleines Tütchen in meinem Briefkasten.

Ich war ehrlich gesagt etwas überrascht. Warum schickt man mir ein „Sniffer-Kit“ mit überdimensionierter Pommesgabel und Serviette zu? Ich trinke ja gern mal ein Bierchen, aber da hören meine Drogenerfahrungen auch schon auf.

Nach näherer Betrachtung entpuppte sich das „Sniffer-Kit“ als DIY-Staubwedel, genauer gesagt dem Swiffer Staubmagnet.

Entschuldigung, aber ich habe tatsächlich „Sniffer-Kit“ gelesen. Entweder war der Wunsch der Vater des Gedankens oder meine alten Augen führen ein seltsames Eigenleben.

Nun ja, ich habe das Teil mal zusammengebaut um den Staubrebellen in meiner Wohnung den Kampf anzusagen.

Das Gratismuster enthält ein Staubtuch (duster) und die Halterung (eine wirklich große Pommesgabel). Das Staubtuch wird auf die Pommesgabel geschoben und sieht erst mal aus wie ein überfahrenes Kleintier. Ok, wer Bedienungsanleitungen liest ist klar im Vorteil. Das Staubtuch soll man vor dem Aufziehen erst mal durchschütteln. Danach sieht es dann aus wie ein unter Strom stehendes Meerschweinchen und es lassen sich wundervolle Aquarienlandschaften im Staubwedel entdecken – fantastisch.

Swiffer Duster

Mit Plastikgabel und Staubtuch fühlt man sich vielleicht nicht ganz so wie ein Imperator, aber damit lassen sich Staubrebellen wirklich gut bekämpfen. Ich habe mich durch meine Wohnung gekämpft und war ehrlich gesagt positiv überrascht. Mit dem Ding kommt man in die kleinsten Ritzen und die Staubaufnahme ist wirklich gut.

Wer so wie ich viel Audiohardware übereinander stehen hat, dem dürften auch Staubteppiche bekannt sein. Sie bilden sich auf Oberseiten von Geräten. Aufgrund der schmalen Zwischenräume lassen sie sich mit einem Staubtuch nur umständlich entfernen. Da ist der Swiffer schon ein praktisches Hilfsmittel.

Nur noch Swiffer?
Nein. Für mich ist das ökonomisch und ökologisch keine Option. Für gewisse Anwendungsgebiete werde ich aber dabei bleiben. Mist, irgendwie haben sie mich doch bekommen.

Ach ja, ich muss dringend den Aufkleber am Briefkasten austauschen. Vielleicht mit einer aggressiveren Aufschrift – „Einwurf von Werbung löst die Selbstschussanlage aus.“

#keineWerbung
In diesem Blog gibt es keine Werbung oder bezahlte Beiträge. Es handelt sich immer um meine persönlichen Erfahrungswerte und Sichtweisen.

0 Kommentare

Follow Me

Neue Beiträge

Neue Kommentare

Tags

Archive

Kategorien