Apple M1 Studio Max: Störender Lüfter

Apple Studio M1 Max
Quelle: Pixabay

Eigentlich wollte ich meinen Audiorechner durch einen Apple M1 Studio Max ersetzen, nur davon werde ich dann doch erst mal Abstand nehmen.

So wie es aussieht, ist der Lüfter in den Geräten nicht gerade leise. Ich las darüber im Apple-Forum und stieß dann bei YouTube auf das Video eines Musikers, indem das sehr schön dargestellt wird.

Egal ob Home- oder Tonstudio, nervige Lüfter möchte man dort möglichst nicht haben. Natürlich lässt sich das nicht immer vermeiden, aber der Hauptrechner sollte schon silent sein.

In meinem Rechner habe ich eine 9900K-CPU von Intel verbaut und die ist bekannt für ihre enorme Hitzeentwicklung. Gekühlt wird sie mit einem Dark Rock Pro 4 von be quiet! Im Towergehäuse sind zudem 2 Silent Wings 3 Lüfter, auch von be quiet!, verbaut. Selbst unter Last hört man die Kiste so gut wie nicht und der Prozessor erreicht bei vielen Spuren und Instrumenten gerade mal eine Temperatur von 59 Grad Celsius. Im Ruhezustand bewegt sich die Temperatur so bei 38 Grad.

So interessant ich ARM und Apple silicon auch finde, aber das Lüfterkonzept geht für mich irgendwie nicht. Da würde ich eher einen Mac-Mini M1 bevorzugen, denn den hört man gar nicht. In diesem Jahr soll Apple wohl noch einen neuen Mac-Mini vorstellen. Mal sehen was da so kommt.

Und was man auch nicht aus den Augen verlieren sollte, Windows kann auch auf ARM-Systemen laufen und das sehr perfomant. Da bedarf es nicht unbedingt Apple silicon. Ich glaube, wir werden in Zukunft noch viel sehen und ARM wird x86 komplett ablösen.

Das könnte Dich vielleicht auch interessieren ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.